Metropolen im Osten der USA
Metropolen im Osten der USA
RDB - Reisen

Metropolen im Osten der USA

Boston – New York – Washington D.C ...
Sie befinden sich hier:
  • Überblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen & Preise
  • Länderinfos
  • Service

Höhepunkte der Reise

  • Kosmopolitisches und historisches Boston
  • Elite-Universitäten Harvard und Yale
  • Weltmetropole New York City
  • Ehemalige Hauptstadt Philadelphia – "die Stadt der brüderlichen Liebe"
  • Machtzentrum Washington D.C.
  • Metropolen im Osten der USA
    RDB
    Reisen
  • Metropolen im Osten der USA
    RDB
    Reisen
  • Metropolen im Osten der USA
    RDB
    Reisen
  • Metropolen im Osten der USA
    RDB
    Reisen
  • Metropolen im Osten der USA
    RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen
Bild von

Reiseverlauf:

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft in Boston

Mittags Linienflug nach Boston. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihren Deutsch sprechenden Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen nach dem Zimmerbezug zur Erholung und Akklimatisierung zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem ersten Erkundungsbummel auf eigene Faust. Der historische Charme hat sich bis heute bewahrt und mit seinem kolonialen Erbe gehört Boston sicherlich zu einer der ältesten und beeindruckendsten Städte der USA. 

Tag 2: Stadtrundfahrt

Heute Vormittag lernen Sie das historische Boston bei einer Stadtrundfahrt kennen. Nach einem kurzen Besuch des Campus der berühmten Harvard Universität in Cambridge geht es weiter in die historische Altstadt von Boston. Hier hat die Boston Tea-Party, der Auslöser des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, stattgefunden. Sie spazieren durch Beacon Hill, das gepflegte Wohnviertel der alteingesessenen Bostoner High-Society, vorbei am Capitol und entlang des Freedom Trails mit vielen historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. Der Rundgang endet an der Faneuil Hall mit dem quirligen Quincy Market. Hier gibt es Straßenmusikanten, Geschäfte und viele Restaurants. In der anschließenden Freizeit bietet sich Ihnen die Möglichkeit zum Besuch von z. B. dem nahen Hafen, Old South Meeting House, Old State House, John Hancock Tower oder Boston Tea Party Ship and Museum.

Tag 3: Plymouth

Ihre heutige Etappe führt Sie zunächst nach Plymouth, der „Geburtsstätte des modernen Amerikas“, wo eine Nachbildung der „Mayflower“ im Hafen liegt. 1620 kamen die ersten Puritaner auf der original Mayflower aus Europa nach Amerika. Weiter geht es über Mystic und New Haven, wo Sie die berühmte Yale Universität besuchen, in eine der aufregendsten Städte der Welt, New York City.

Tag 4: New York City

 „From Uptown to Downtown“ – heute erhalten Sie während einer ganztägigen Stadtrundfahrt einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Broadway und Times Square, Madison Square Garden, Flatiron Building, Greenwich Village, SoHo, Little Italy und Chinatown, Fifth Avenue und Rockefeller Center, Financial District und Battery Park mit Blick auf die berühmte Freiheitsstatue, Harlem und die Museumsmeile. Für den Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch eines der berühmten Broadway-Musicals. Rund um den Times Square liegen die großen Theater mit den international bekannten Produktionen.

Tag 5:

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer 3-stündigen „Circle Line Cruise“: Schifffahrt rund um die Insel Manhattan mit wunderschönem Blick auf die Skyline von Manhattan und die Freiheitsstatue auf Liberty Island. Für die Kulturhungrigen empfehlen wir den Besuch des „Museum of Modern Art“ oder des „Guggenheim Museums“. Der Bau des amerikanischen Meisterarchitekten Frank Lloyd Wright, von Kritikern auch gerne als „Untertasse aus Beton“ bezeichnet, ist wegen seiner Eigenwilligkeit eines der berühmtesten Gebäude der Stadt. Besonders reizvoll ist auch ein Streifzug durch die Künstlerviertel Greenwich Village, Little Italy und SoHo. Oder unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch den Central Park mit anschließendem Bummel über die 5th Avenue. 

Tag 6: Philadelphia

Heute Morgen verlassen Sie den Big Apple und fahren durch die Bundesstaaten New Jersey, Pennsylvania, Delaware und Maryland in Richtung Süden. Die Stadt Philadelphia am Delaware River gilt als die Wiege der amerikanischen Unabhängigkeit. Hier wurde die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der USA unterzeichnet. Sie besuchen den Independence National Historic Park mit seinen zahlreichen Nationaldenkmälern im Stadtzentrum. Hier befinden sich die Independence Hall, einige schön restaurierte Häuser aus der Kolonialzeit sowie die berühmte Liberty Bell, die Freiheitsglocke, die bei der Ausrufung der Unabhängigkeit 1776 geläutet worden ist. Anschließend geht es weiter in die Hauptstadt der Vereinigten Amerikanischen Staaten, Washington D.C.! Der restliche Tag steht Ihnen nach dem Zimmerbezug zur freien Verfügung.

Tag 7: Washington D.C

Vormittags lernen Sie während einer Stadtbesichtigung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Sie besuchen zunächst den Arlington Nationalfriedhof mit dem Grab von John F. Kennedy und den Gräbern seiner Brüder Robert und Edward. Anschließend unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die um 1800 vom französischen Architekten Pierre L’Enfant geplante Stadt: Weißes Haus, Capitol, Museen entlang der Mall und monumentale Gedenkstätten für die großen amerikanischen Präsidenten sowie die Gefallenen im Korea- und Vietnamkrieg. Anschließend haben Sie Gelegenheit zum Besuch der Nationalen Museen, z. B. des berühmten Luft- und Raumfahrtmuseums, des Nationalmuseums of the American Indian, der Kunstgalerie oder des Naturhistorischen Museums. Unternehmen Sie am Abend einen gemütlichen Bummel durch Georgetown, eines der teuersten Wohnviertel Washingtons, das wegen seiner Nähe zur Innenstadt, der historischen Architektur und der urbanen Atmosphäre geschätzt wird.

Tag 8:

Bis zum Flughafentransfer bleibt Ihnen noch etwas Zeit, um die letzten Stunden ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Ihre deutschsprachige Reiseleitung begleitet Sie schließlich zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland (Nachtflug).

Tag 9: Willkommen zu Hause

Morgens Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise. Programmänderungen vorbehalten!



Das ist alles inklusive

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge in der Economy-Class von Frankfurt/Main nach Boston und zurück von Washington D.C. nach Frankfurt/Main, 20 kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit
  • Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
  • 7 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse in Doppelzimmern mit Bad oder 
  • Dusche/WC
  • Örtliche Steuern, Hotelgepäckträgergebühren
  •  (1 Gepäckstück pro Person)
  • Täglich amerikanisches Frühstück
  • Sämtliche im Programm ausgewiesene Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in klimatisierten Bussen
  • Eintrittsgelder bei den Besichtigungen
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleitung während der gesamten Rundreise
  • Insolvenzversicherung/Reise-geldgarantie
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Reiseführer zur Reisevorbereitung

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fakultative Ausflüge
  • RDB/HanseMerkur-Reiseversicherungs-paket inkl. Reisegepäck-, Reiseunfall-, Notfall- und Auslandsreise-Kranken-versicherung
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art

Mindesteilnehmerzahl 16 Personen

Ihr Reisespezialist

Olaf Radermacher

Tel.: +49 2224 98989-13/-63

Fax: +49 2224 989894

E-Mail: radermacher@reisedienstbartsch.de